Galerie Puri Kassel - Einrahmungen - Kunst - Skulpturen - Gemälde

BACH Elvira

Biografie

Elvira Bach, geb. 1951 im Taunus, gehört zu den Vertreterinnen der in den 80er Jahren gegründeten Künstlergruppe der „Jungen Wilden“. Sie gehört zu den großen, bedeutenden Persönlichkeiten der Kunst des 20. Jahrhunderts, der Siegeszug ihrer Arbeiten hält in den letzten 20 Jahren unvermindert an.

Für Elvira Bach gehört das Malen als Selbstverständlichkeit zum Leben, denn sie definiert ihre Position als Frau, Mutter und Mensch in der Gesellschaft, über Ihre künstlerische Arbeit. Eines ihrer frühen Bilder von 1978 trägt den Titel "Immer ich", und diesem Thema ist sie stets treu geblieben. Ist das ein Zufall oder eine Schicksalsfügung – denn Elvira Bach ist von Kindesbeinen an durch ihre Zwillingsschwester mit ihrem Konterfei konfrontiert.

Von 1967 bis 1970 studierte Elvira Bach an der Staatlichen Glasfachschule in Hadamar. Danach zog es sie nach Berlin, wo sie von 1972 bis 1979 an der HDK Malerei bei Hann Trier studierte. Zur selben Zeit studierten bei Karl Horst Hödicke, Rainer Fetting, Salome und Helmut Middendorf. Mit diesen Künstlern hat Elvira Bach ihre ersten Gruppenausstellungen. Die erste berühmte Einzelausstellung fand in einem Metzgerladen statt.
Während des Studiums arbeitete Elvira Bach an der Berliner Schaubühne als Requisiteurin, Souffleuse und Foyerdame. Ein Stipendium führte die Künstlerin dann für ein Jahr in die Dominikanische Republik. 1982 wurde Elvira Bach bereits zur documenta 7 in Kassel eingeladen, wo Sie Ihre gestischen impulsiven Frauendarstellungen einem großen Publikum zeigte.

Unter der Kunstströmung der "Jungen Wilden" ist Elvira Bach die einzige Frau, die es zu einem Durchbruch schaffte. Ihre neoexpressionistischen Frauenbildnisse sind großartige Zeugnisse ausdrucksstarker Malerei und inhaltlicher Auseinandersetzung mit ihrem Leben. Bis heute ist Elvira Bach ihrem kraftvollen Stil ihrer Malerei treu geblieben, in den Formen und der Detailgenauigkeit aber viel exakter geworden.

 

Angebot der Galerie Puri

Mappe 2011 bestehend aus vier Radierungen:

- "Küchendiva"
- "Mit Salat"
- "Badeanzug"
- "Kirschen"

Auflage 99, handsigniert und limitiert, Format 60,0 x 46,0 cm
Weiterhin haben wir in der Galerie wunderschöne Unikate von Elvira Bach - sprechen Sie uns an!

 

 

Unikate auf Papier von Elvira Bach

 

 

 

 






(C) 2011 Galerie Puri  |  

Sitemap

  |  

Impressum

  |